Secrets to burn more fat!

Freitag, 9. September 2016 • Lilly
Guten Morgen meine Lieben!
Ich hoffe, dass ihr die Woche ebenfalls gut überstanden habt und nun ins Wochenende starten könnt. Ich bin schon wieder total in der Schulroutine, aber da das Wetter die letzten Tage auch wirklich schön war, lässt sich sogar die Schule gut überleben. Im heutigen Post habe ich euch ein paar Tipps zusammengefasst, wie ihr die beste Fettverbrennung erreicht! Viel Spaß beim Lesen!
Sicherlich kennen einige von euch das Problem: In den eigenen Augen treibt man viel Sport, aber irgendwie will sich einfach kein sichtbarer Erfolg einstellen. Was also tun?
Damit ihr bald eure ersten Erfolgserlebnisse feiern könnt, ist es wichtig, dass ihr eure Routine vielleicht ein bisschen umstellt, so eure maximale Fettverbrennung erreicht und neue Muskeln aufbauen könnt. Wie ihr das erreicht, will ich euch im folgenden Post gerne zeigen!


Combine weights and cardio
Muskelworkouts mit Ausdauertraining zu kombinieren ist für die Fettverbrennung ein absolutes Muss! Krafttraining hat so nämlich einen unglaublichen Nachbrenneffekt, welchen ihr in jedem Fall erreichen wollt. Durch den Nachbrenneffekt wird nämlich selbst im Ruhezustand noch Fett verbrannt.  Außerdem sorgt die Abwechslung von Muskel- und Ausdauertraining dafür, dass euer Körper bestens trainiert wird.

Go for it, in the morning
Um die Fettverbrennung direkt vom Tagesstart an hoch zu halten, empfiehlt es sich in den ersten Stunden nach dem Aufstehen entweder direkt ein Training oder aber einige Fitnessübungen einzubauen.
Get better: Do more in less time
Für euren Körper ist es außerdem essentiell, dass ihr euch während des Trainings steigert und ihr euch selbst herausfordert. So solltet ihr immer mal die Übungen eures Workouts ändern oder ihr joggt zum Beispiel eine neue Strecke. Um euch selbst zu verbessern, könnt ihr zum Beispiel auch die Schnelligkeit eurer Übungen erhöhen.

Don´t diet
Ich persönlich kann euch immer nur wieder davon abraten eine Diät zu machen. Meist sind die Effekte gering, der Jo-Jo Effekt dafür aber umso höher. Ich rate euch deshalb sich einfach ausgewogen zu ernähren möglichst viele zuckerhaltige Sachen vom Speiseplan zu streiche und stattdessen auf viel Obst und Gemüse zurückzugreifen. Habt dann noch ein bisschen Geduld und ihr werdet mal sehen, dass es eurem Körper großartig gehen wird.
Do your HIIT
HIIT, oder auch High Intensity Interval Training ist auch eine geniale Möglichkeit um mehr Fett zu verbrennen. Eine HIIT Einheit nimmt nämlich nur wenig Zeit in Anspruch, greift aber aufgrund der hohen Belastung direkt die unerwünschten Fettpölsterchen an. Zu HIIT gehören zum Beispiel Sprinten oder Seilspringen!
weiterlesen »

100 amazing Blogpost Ideas!

Freitag, 2. September 2016 • Lilly
Hey meine Liebsten!
So, die erste Schulwoche ist nun sicher überstanden! Ich habe auch schon viel zu tun und werde den heutigen Tag wahrscheinlich damit verbringen einige Referate vorzubereiten, sowie für eine kommende HÜ zu lernen.
Aber wir sind jetzt ja erstmal im Wochenende angekommen und von daher will ich auch gar nicht groß weiter über die Schule reden. Stattdessen will euch gerne das Thema des heutigen Post vorstellen und zwar geht es wieder ums Bloggen. Diesmal habe ich euch 100 Postvorschläge rausgesucht und zusammengefasst, falls ihr mal ein Ideenloch haben solltet und keine Ahnung habt, über was ihr Bloggen könnt. Ich hoffe, dass einige Punkte dabei sind, die euch interessieren und zu denen ihr vielleicht wirklich einen Post machen könnt.
PS: Am Ende des Posts erwartet euch noch ein kleines Extra von mir!

1. Outfits of the week
2. 10 Länder, die du noch bereisen möchtest
3. Deine Holy Grail Beauty-Produkte
4. Instagram Tipps
5. Online Fundstücke unter 50€
6. FAQ
7. Gewinnspiel
8. How to... - Post
9. Tutorial (Rezept, ...)
10. Lieblingsblogger vorstellen
11. Behind the Scences of a Blogpost
12. Eure Woche in Bildern
13. Food Diary
14. Workout Routine
15. Checkliste-Post
16. What´s in my Bag Post
17. Lieblingsserien vorstellen
18. Motivationspost
19. Post mit euren  Blog Tipps
20. Mache einen Tag
21. Favoriten des Monats - Post
22. Dreh ein Video
23. Gastbeitrag
24. 10 Dinge, die jeder Blogger braucht
25. Was ihr beim Bloggen gelernt habt!
26. Teile welche Kamera du benutzt
27. Teile deine Do´s and Dont´s
28. Zeige deine Lieblingsschriftarten
29. Playlist (Summer, Fall, ...)
30. Mache eine Umfrage
31. Make-up Look
32. Tipps für Bloganfänger
33. Best of ...-Post
34. Resolutions-Post
35. Workout Playlist
36. Deine meist erfolgreichsten Posts
37. Apps you need as a Blogger!
38. Storytime Post
39. Collage mit euren Fashion Must-Haves
40. Wunschzettel
41. DIY Tutorial
42. Style das Outfit eines Stars nach
43. Rezepte passend zur Jahreszeit
44. Stell deine Haustiere in einem Post vor
45. Wochenrückblick Post
46. Workout Snack Ideas
47. What to do in Fall!
48. Instagram Tipps
49. Wie bist du zum Bloggen gekommen - Post
50. Makeup Tips
51. Kleiderschrank Tag
52. Too much Information Tag
53. What´s in my Travel Bag
54. Filmreview
55. (20) Things you learned with (20) years!
56. Stelle uns den Ort vor an dem du bloggst
57. A day in your life
58. Wo siehst du dich selbst in 10 Jahren
59. Haul
60. Travel Bucket List
61. Monthly Goals
62. Con´s of being a Blogger
63. Pro´s of being a Blogger
64. Before and After - Post
65. Hairstyle Ideas
66. Mittagessen Ideen
67. Stelle uns deine liebsten Pins vor
68. Ein Foto jede Stunde für einen Tag
69. What I eat in a day
70. Snack Ideen für die Arbeit
71. Macht einen Rückblick Post
72. Gift Guide
73. Dein größter Traum!
74. Everyday Makeup Routine
75. Stelle deine Make-up Dupes vor
76. 10 Wege einen (Rock, ...) zu stylen
77. Traveling Tips
78. Orte, die du schon besucht hast
79. 10 Dinge, die dich glücklich machen
80. Deine Morgen-Routine
81. Deine liebsten Hobbys
82. Gründe, warum du das Bloggen liebst
83. Interview mit einem anderen Blogger
84. 10 Dinge, ohne die du nicht leben kannst
85. Deine liebsten Zeitschriften
86. Neue Make-up Produkte
87. Shopping Tips
88. Deine liebsten Restaurants
89. Herbst Make-up
90. Die besten Online Shops
91. Outfit on a budget
92. Outfit Ideen für Dates
93. Gesunde Frühstücksrezepte
94. Hair Care Routine
95. What´s in my makeup bag
96. Skincare Routine
97. Fashion Trends you love
98. Fashion Trends you hate
99. Apps you love
100. Versuche dich eine Woche vegan zu ernähren

Als kleines Extra habe ich euch die Postideen alle nochmal auf einer Seite kompakt zusammengefasst, welche ihr euch im unteren Bild ganz einfach herunterladen und ausdrucken könnt. Klickt einfach auf den Link und dann sollte sich eine neue Seite öffnen, auf der ihr die Grafik findet. Die Seite könnt ihr super Benutzen, wenn ihr mal nicht wisst, über was ihr Bloggen sollt. Ich hoffe euch gefällt die Idee und ich freue mich auf eure Kommentare!

weiterlesen »

Motivation Kicks

Montag, 29. August 2016 • Lilly
Hallo meine lieben Leser!
Nach nun sechs Wochen Ferien geht es nun leider auch für mich zurück in die Schule. Jedoch hatte ich wirklich schöne Ferien und starte nun eigentlich ziemlich recht freudig zurück in die Schule, da dies mein letztes Schuljahr sein wird, denn 2017 werde ich mein Abi machen. Also heißt es noch ein halbes Jahr Zähne zusammenbeißen und dann habe ich die Schulzeit auch schon hinter mir!
Einige von euch sind sicherlich auch schon wieder im Alltag angekommen und haben bestimmt auch die ersten Klausuren schon in Sichtweite. Daher habe ich mir gedacht, dass es heute mal wieder Zeit für einen kleinen Motivationspush wird. Gerade am Anfang der Woche wird der folgende Post den einen oder anderen vielleicht motivierter und ehrgeiziger in die neue Woche starten lassen! Viel Spaß beim Lesen und ich wünsche euch eine tolle Woche!
 Believe in yourself
Ich fordere euch dazu auf mehr an euch selbst zu glauben und davon überzeugt zu sein, dass ihr bestimmt Sachen schafft und erledigen könnt. Wenn ihr nämlich selbst schon nicht daran glaubt, dass ihr etwas erreichen könnt, so werden es andere wahrscheinlich noch weniger tun und ihr werdet wahrscheinlich scheitern. Also traut euch einfach ein bisschen mehr zu und versucht lasst euch eure Träume nicht ausreden!

Put on a smile
Wenn ihr gerade diesen Post lest, dann will ich, dass ihr den nächsten Menschen, dem ihr heute noch begegnet einfach mal ein fröhliches Lächeln schenkt. Denn es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Lächeln uns entspannt und unser Immunsystem stärkt. Außerdem sehen lächelnde Menschen attraktiver und wir wirken sympathischer auf andere. Denkt einfach an eine schöne Erinnerung oder an all die kleinen Dinge in unserem Leben, für die wir dankbar sein können, und ich bin mir sicher, dass euch das Lächeln ganz einfach fallen wird! :)
Have passion
Kümmert euch lieber um eine Sachen mit eurem ganzen Herzen, als um zehn, welche am Ende eher schlecht als recht sind. Konzentriert euch aufs Dinge, die euch Freude machen und in die ihr gerne Zeit investiert. Hier wird es euch nämlich viel leichter fallen gute Arbeit zu leisten und ihr werdet glücklicher mit euch selbst sein!

Live today
Lebt im jetzt, plant nicht jeden Tag voraus und genießt auch die unvorsehbaren Dinge. Verbraucht eure Tage nicht damit zu planen, was ihr alles erreichen, schaffen und sehen wollt, sondern jetzt eure Wünsche doch einfach mal jetzt und gleich um!
Write it down
Der visuelle Aspekt spielt für viele Menschen eine große Rolle. Daher kann es besonders hilfreich sein, seine Ziele mal auf einem Blatt Papier festzuhalten oder ihr macht euch ein Inspiration Board, auf welches ihr all eure Inspirationen und Bilder klebt, die euch dazu motivieren 100% zu geben. Hängt das Board oder eure Liste mit euren Zielen an einen Ort, an dem ihr sie gut sehen könnt.
weiterlesen »

The Bikini Body Guide - Kayla Itsines

Freitag, 19. August 2016 • Lilly
Hey meine Lieben,
heute gibt es einen Post, der sicherlich viele von euch wirklich interessieren könnte. Und zwar gibt es heute meine Meinung zu dem bekannten Bikini Body Guide von Kayla Itsines und alle Infos, die wichtig sein könnten. Ich bin auf den BBG durch Instagram gestoßen und habe mich schnell von den unglaublichen Vorher/Nachher Bildern überzeugen lassen. Ich kann allerdings auch gleich dazu sagen, dass ich die Workouts nicht gemacht habe um Gewicht zu verlieren, sondern um mich wohler zu fühlen und meinen Körper zu straffen.
Kayla Itsines hat ein Programm entwickelt, welches Frauen auf der ganzen Welt dabei helfen soll die eigene Bestform zu erreichen. Dreimal in der Woche macht man so ein 28-minütiges Workout und folgt, wenn man zusätzlich möchte, einem Ernährungsplan. Das ganze Projekt zieht sich über 12 Wochen, danach gibt es noch BBG2 mit weiteren 12 Wochen.
Ich persönlich habe den Ernährungsplan weggelassen, da es durch die Schule schwierig geworden wäre und ich mich eigentlich auch relativ gesund ernähre. Also habe ich die 12 Wochen Workouts befolgt.


Hält man das Programm gut durch?
Klar hatte ich auch die Tage an denen ich das Workout am liebsten hätte ausfallen lassen, aber im Großen und Ganzen habe ich den Guide gut überstanden. Falls ihr auch mal in ein Motivationsloch fallen solltet, kann ich euch nur empfehlen sich die Vorher/Nachher Bilder der anderen Teilnehmer des Programms anzusehen, danach hat man nämlich auf jeden Fall wieder die Motivation die Zähne zusammenzubeißen und weiterzumachen! Anstrengend ist der BBG aber auf jeden Fall und nach der halben Stunde war ich immer total verschwitzt. Mit den Cardio und Legs Workouts habe ich mich auch weniger schwer getan, als mit den Arms Workouts, hier hatte ich oft wirklich Probleme und musste die Übungen oft ein wenig vereinfachen, da ich wirklich null Kraft in meinen Armen habe. Neben dem Programm bin ich noch zweimal die Woche laufen gegangen und habe viele Spaziergänge mit unserem Hund gemacht.

Wieviel kostet das Programm?
Auf der Website von Kayla Itsines kann man entscheiden, ob man nur den BBG kauft oder den Ernährungsratgeber noch dazu. Der BBG allein kostet umgerechnet ungefähr 48€, der Ernährungsplan kostet ebenfalls nochmals 48€. Zusammen in einem Bundle kosten die Programme ungefähr 82€.
Wie sehen die Ergebnisse aus?
Nun zum wahrscheinlich spannendsten Part des Posts. Wie sehen denn nun die Ergebnisse aus? Ich persönlich habe mich dazu entschieden meine Vorher/Nachher Bilder nicht im Internet zu veröffentlichen. Allerdings kann ich sagen, dass ich für mich persönlich auf jeden Fall ein Unterschied in meiner Figur gemerkt habe. Meine Beine und mein Po sind auf jeden Fall straffer geworden und ich fühle mich nach den Workouts immer großartig. Mein Bauch ist ebenfalls flacher geworden. Ich werde euch "Hier" und "Hier" nochmal zwei Vorher/Nachher Ergebnisse verlinken, die mich wirklich beeindruckt haben. Für noch mehr Motivation fand ich es übrigens hilfreich weiteren BBG Teilnehmern auf Instagram zu folgen, so inspirieren einen die Bilder der anderen zusätzlich.

Mein Fazit
Mir hat der Guide sehr gut gefallen und wenn ich es mit der Schule weiterhin gut schaffe und ich die Zeit finde, werde ich den BBG1 wiederholen. Ich habe mich nach den Workouts immer großartig gefühlt und fühle mich nach den zwölf Wochen wohler in meinem Körper! Falls ihr also schon überlegt haben sollet euch den Guide zu holen, so kann ich ihn euch empfehlen!
Habt ihr schon Erfahrungen mit dem BBG gemacht, wenn ja, dann schreibt mir doch eure Meinungen mal in die Kommentare!

Hier findet ihr noch die Internetseite von Kayla Itsines: Kayla Itsines
weiterlesen »